Die schwarze Organistaion

Die schwarze Organisation besteht aus neun Leuten. Shiho ( Sherry), Akemi, Gin, Wodka, Atsushi, Tequila, Pisco, Kichiru, Vermohnt

       

Die Männer in Schwarz!

Gleich in der ersten folge von Detektiv Conan machen wir Bekanntschaft mit den schwarzen Männern. Schüler und Hobbydetektiv Shinichi Kudo löst wieder einmal erfolgreich einen Fall und damit beginnt das übel. Shinichi wird hinterrücks von den Schwarzen Männern niedergeschlagen. Wehrlos am Boden liegend wird ihm ein Gift eingeflößt, das ihn eigentlich töten soll, doch der Mordanschlag schlägt fehl. Stattdessen wird Shinichi körperlich zu einem sechsjährigen. Das ist sozusagen die Geburt von Conan Edogawa.

Shinichi übernimmt eine neue Indentität, um weiteren Anschlägen der Verbrecher zu entgehen. Natürlich verfolgt er jeden Hinweis, der ihn auch nur im geringsten auf die Spur der Schwarzen Männer bringen könnte, mit größter Afmerksamkeit. Denn das könnte bedeuten, das Gift in die Hände zu kriegen und so vieleicht ein Gegengift finden zu können. Doch die schawrzen Männer bleiben im Dunkeln, kaum etwas kommt über die Verbrecherorganisation zu Tage. Mit Ai Haibara stßt jemand zu den Detective-Boys, den ein ähnliches Schicksal ereilt hat wie Shinichi. Ai, jetzt ebenfalls im Körper eines Kindes, gehörte ursprünglich den Verbrechern an und entwickelte das sogar das Verjüngerungsgift. Sie wollte die kriminelle Organisation verlassen, nachdem diese ihre Schwester getötet hatten. Aber die schwarzen Männer versuchten dies zu verhindern und ketteten sie fest. Ai war so verzeifelt, dass sie sich das Leben nehmen wollte. Sie schlcukte das Gift und verjüngert sich wie Shincihi. Seitdem ist sie ebenfalls auf der Flucht vor den schwarzen Männern.

Über die Männer in den schwarzen Anzügen ist nur sehr wenig bekannt. Was genau ihr Vorhaben ist und wie viele Personen ihr angehören kann bislang niemand sagen. Immer wieder tauchen sie kurz auf, sind aber genauso schnell wieder verschwunden. Ob Conan ihnen jemals auf die Schliche kommen wird?

  Das Gift APTX 4869

Sherry ist die Erfinderin des mystirösen Giftes. Auf Befehl der Organisation sollte sie es weiterentwickeln und weiter daran zu forschen. Schließlich war es noch nicht ganz ausgereift. Sie selbst wollte das Gift aber gar nicht entwickeln. Erstmals forschte sie es an Tieren. Diese überlebten aber nicht. Doch später bemerkte sie, dass eine Maus überlebte. Allerdings schrumpfte sie zu einer kleinen Maus. Später wurde das Gift auch an den Menschen ausprobiert. In den Forschungslisten wurden immer die Ergebnisse des Versuches notiert. Ob des jenige überlebt hat, oder nicht. Viele unter anderen auch Shinichi Kudo bekam es. Aber bei ihm kam das gleiche raus, wie bei der Maus. Er schrumpfte zum Kleinkind und dies war Sherrys Erkenntnis. Sie notierte bei shinichi Kudo hin das er tot sei. Dennoch wusste sie das Geheimnis. Durch eine Nebenwirkung des Giftes schrumpft der Körper. Knochenstrukturen, Muskeln, Innere Oragne die Haare alles außer dem Nervensystem bildet sich zurück. Das Gift löst sich in Sekundenscnelle im Körper auf und es verursacht starke Schmerzen. Man könnte meinen die Knochen verbrennen. Er ist ein sehr mystiröser Wirkstoff. Das Gift befindet sich auf einer rot-weißen Kapsel, die man schnell jemanden verabreichen kann. Nach einer Autopsie kann der Giftstoff nicht nachgewiesen werden. Vorteil für die Organisation, aber Nachteil für die Polizei und dessen Helfer. Dann nahm Sherry das Gift selbst ein, um sich selbst zu töten. Als sie nähmlich bemerkte was für eine gefährliche Organisation es wirklich ist, nahm sie es und wollte sich umbringen. Leider bewirkte es dasselbe wie bei Shinichi. sie schrumpfte zum Kleinkind. Die Giftrezeptur ist auf einer Diskette gespeichert und verschwand irgendwann. Gut möglich das die schwarze Organisation Sherry um die Diskette nun suchen. Aber wenn Conan und ai zuvor kommen, können sie vielleicht eine Gegengift Rezptur schaffen, das bewirkt dass beide wieder normal werden. Aber das kann dauern.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!